Norderney

Traumhaft: Die Sonnenuntergänge auf Norderney Norderney ist eine der sieben Ostfriesischen Inseln an der Nordseeküste. Sie liegt zwischen Juist und Baltrum und ist etwa 14 km lang und an der breitesten Stelle bis zu 2,5 km breit.

Während der westliche Teil der Insel besiedelt ist, gehören mehrere Bereiche in der Inselmitte und der gesamte östliche Teil Norderneys zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.

So gibt es auf der einen Seite der Insel Vielfalt in Freizeit und Kultur und auf der anderen Seite unberührte Natur, die es auf Fahrrad- und Wanderwegen, sowie am Strand und im Watt zu entdecken gilt.

Freizeit und Kultur


Das Conversationshaus am Kurplatz Veranstaltungen wie z.B. die Summertime@Norderney am Nordstrand, der Islandman Norderney und der meine Insel Lauf erfreuen sich jedes Jahr an großer Beliebtheit. Eines der größten Events auf Norderney ist das White Sands Festival auf dem jährlich der Deutsche Windsurf-Cup ausgetragen wird.

Theateraufführungen finden im historischen Kurtheater statt. Das Theater dient zudem als Veranstaltungsort und auch als Kino. Im Juni findet alljährlich das Internationale Filmfest Emden-Norderney statt.

Kinder werden nicht nur beim Sandburgen bauen Spaß auf der Insel haben.
Am Weststrand können sich die Kleinen auf dem Piratenspielplatz austoben und Trampolin springen gehen. Das Kinderspielhaus „Kleine Robbe“ bietet außerdem eine Betreuung für Kinder im Alter von 3-11 Jahren.
Das Freizeitangebot wird durch den neuen Kinder- und Jugendpark "Kap Hoorn" mit diversen Spiel- und Klettergeräten abgerundet. Für die größeren Kids gibt es auch eine Skateanlage mit Halfpipe.

Entspannung und Erholung finden Sie in Deutschlands größtem Thalassozentrum, dem Badehaus Norderney. Auf drei Ebenen mit moderner Meerwasserbade- und Saunalandschaft können Sie es sich so richtig gut gehen lassen.

Natur


Salzwiesen auf Norderney Im Juni 2009 wurde das Wattenmeer von der Unesco zum Weltnaturerbe erklärt. Und das nicht ohne Grund. Das Wattenmeer bildet durch die ständig wechselnden Gezeiten eine außergewöhnlich dynamische Landschaft und somit einen einzigartigen Lebensraum für tausende Tier- und Pflanzenarten. Und das muss geschützt und erhalten werden. Sie können die Dünenlandschaften natürlich trotzdem auf den Fahrrad- und Wanderwegen und an dem kilometerlangen Strand erkunden. Das Watt darf allerdings nur mit einem Wattführer betreten werden. Sie werden bei einer Wattwanderung staunen wie vielseitig diese Natur tatsächlich ist.

Am Inselende liegt ein kleines verrostetes Schiffswrack aus den 60er Jahren. Das Schiff hat damals versucht ein anderes Schiff zu bergen und ist dabei schließlich selbst gestrandet. Von hier aus lassen sich auch gut die Seehundbänke beobachten.

Anreise


Anreise mit der Fähre Bei der Anreise mit dem Auto haben Sie die Möglichkeit Ihr Auto entweder in Norddeich Mole in der Nähe des Fähranlegers kostenpflichtig zu parken oder es mit auf die Insel zu nehmen. Auf Norderney gibt es allerdings saisonale Verkehrssperren. Falls Ihre Unterkunft in einer Sperrzone liegen sollte, dürfen Sie bei An- und Abreise die Sperrzone jeweils eine Stunde befahren. Falls Ihr Vermieter keinen Parkplatz bieten kann, haben Sie die Möglichkeit Ihr Auto außerhalb der Sperrzonen auf öffentlichen Parkplätzen abzustellen.

Wenn Sie mit der Bahn anreisen, fahren Sie bis nach Norddeich Mole durch. Der Fähranleger ist dann nur noch wenige Meter entfernt.

Weitere Informationen zur An- und Abreise finden Sie unter www.norderney.de/anreise und auf
www.reederei-frisia.de.

Norderney Card und Vorbestellservice


Strandkorb am Weststrand Mit der Norderney Card wird in erster Linie die Fährüberfahrt und der Kurbeitrag bezahlt. Ausgehändigt wird sie beim Fahrkartenkauf in Norddeich Mole, oder wenn Sie die Anreise mit der Bahn bis auf die Insel gebucht haben, bei der Fahrkartenkontrolle auf Norderney. Sie sollten die Norderney Card auf der Insel immer dabei haben, da Sie oft nur mit der Karte bestimmte Leistungen kostenlos oder ermäßigt in Anspruch nehmen können.

Mit dem Vorbestellservice bekommen Sie Ihre persönliche Norderney Card auch zugeschickt. Die Vorbestellung empfiehlt sich vor allem, wenn Sie in der Hauptsaison für mehrere Tage einen Strandkorb mieten möchten.